Volkstheater seit 1984
Volkstheater seit 1984

Tobias Winkenstette

Tobias Winkenstette ist als Jahrgang '75 nicht gerade einer der älteren Mitspieler, aber trotzdem seit gefühlten Ewigkeiten - genauer gesagt: seit 1994 - dabei. Der als Bilanzbuchhalter arbeitende Familienvater, der auch Mitglied im Pius-Chor ist, hat bereits die gesamte Bandbreite an Rollen gespielt, die man sich vorstellen kann: Pfarrer, Immobilienmakler, Transvestit, Schwiegersohn, eifersüchtiger Ehemann, Gigolo, und, und, und. Man sieht sofort: auf ihn kann das Piustheater auf keinen Fall verzichten.

 

Eine kleine Auswahl der Rollen zeigt die folgende Collage:

Verliebter Polizist, etwas verblödeter Schwiegersohn, redegewandter Pharmavertreter, Immobilienmakler mit unklarem Verhältnis zu Übersinnlichem, gehörnter und wehrhafter Ehemann, charmanter und liebreizender Konkursverwalter, und und und. Alles Rollen, die Tobias Winkenstette im Piustheater bereits verkörperte!

Corona bremst das Piustheater aus!

Längst müsste an dieser Stelle die Ankündigung des Stückes stehen, 
das in der 37. Saison des Pius-Theaters gespielt werden soll. Ein solches wird es allerdings nicht geben. Schweren Herzens haben wir beschlossen, 2020 zum ersten Mal seit der Gründung unseres Theaters zu pausieren. Uns fehlt jegliche Fantasie, dass Aufführungen in der Enge des Piussaales zu Corona-Zeiten möglich sein könnten. Wir könnten ja nicht einmal gescheit proben. So bleibt uns nur, auf das Jahr 2021 zu hoffen und zu vertrösten. Dann werden wir uns -hoffentlich- mit einem echten Knaller zurückmelden!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Piustheater Wiedenbrück