Volkstheater seit 1984
Volkstheater seit 1984

Holger Kardinahl

Holger Kardinahl, Jahrgang 1975, ist seit gefühlt ewigen Zeiten beim Piustheater dabei. Der Bankkaufmann war lange als Schauspieler, vor allem aber auch als Bühnenplaner, -bauer, und -dekorateur aktiv, bevor er 2014 die Regie des Piustheaters von Bernhard Heimann übernahm.

Unter seiner Regie haben sich mehr noch als zuvor Boulevard-Komödien - häufig mit typisch britischem Humor - im Programm des Pius-Theaters durchgesetzt.

Von den vielen unterschiedlichen Rollen, die Holger Kardinahl gespielt hat, ist wohl die des "Engels" in "Irgendwo im Nirgendwo" (2010) eine der schönsten gewesen.

Manche werden sich auch noch an andere Stücke erinnern, so z.B. an "Nur keine Blumen" (2011) oder "Ein praktischer Arzt" (2009), in denen Holger Kardinahl sein komödiantisches Talent in herrlichen Nebenrollen entfalten konnte. Unvergessen auch H.K. als "Auftragsmörder", für den er sich sogar von seinem wallenden Haupthaar trennte!

 

Holger Kardinahl ist ein "Hans Dampf" in allen Gassen. Neben seinem Beruf kümmert er sich um seine Familie, ist Vorsitzender des Pfarrgemeinderates St. Pius und in verschiedenen weiteren Ehrenämtern der St.-Pius-Gemeinde aktiv.

 

Trotzdem bleibt auch noch Zeit für akribische, aber immer mit viel Spaß und Freude verbundene Theaterarbeit.

Für Hobbies sollte da nicht allzu viel Raum übrig bleiben. Und dennoch: Musik, Lesen, Filme, und und und ...: das sind die Dinge, mit denen sich unser Regisseur beschäftigt, wenn ausnahmsweise mal nichts anderes anliegt.

 

Aktuelles

Wir spielen in diesem Jahr eine "Komödie im Dunkeln". Die Premiere am 10.11. hat den Darstellern und dem Publikum sehr viel Freude bereitet.

Nach langen Wochen des Probens ist es den Pius-Mimen wieder einmal gelungen, das Publikum zu begeistern. Wir sind uns ziemlich sicher, dass die Restkarten, die es für einige Vorführungen noch gibt, nun zügig verkauft werden.

Wer sich Karten sichern möchte: 

Restkarten für einzelne Termine gibt es bei Buchhandlung Rulf in der Marienstraße, und im Blumenhaus Flaskamp, Lippstädter Straße.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Piustheater Wiedenbrück