Volkstheater seit 1984
Volkstheater seit 1984

Unser Piustheater-Team

Als vor über 30 Jahren einige Gemeindemitglieder aus der Pfarrgemeinde St. Pius in Rheda-Wiedenbrück ein kleines Theaterstück zum Pfarrgemeindefest einübten, konnte noch niemand ahnen, dass daraus eine Theatergruppe entstehen würde, die heute weit über die Grenzen der Stadt Rheda-Wiedenbrück bekannt ist und jedes Jahr eine große Zuschauerschar in ihren Bann ziehen kann. Regelmäßig im November verwandelt sich der Saal im Jugend- und Gemeindehaus der St.Pius-Kirchengemeinde im Ortsteil Wiedenbrück (Südring 185) in ein Theater, das an drei Wochenenden hintereinander neun Aufführungen der Laienspielgruppe sieht. Eine wesentliche Besonderheit des Piustheaters besteht darin, dass lokale Gegebenheiten immer in irgendeiner Weise Eingang in das Spiel finden. Hinzu kommt die familiäre Atmosphäre des Piussaales, in dem die Zuschauer vor der Veranstaltung begrüßt und zur Pause von den Schauspielern selbst mit leckeren Schmalz- und Kräuterquarkbroten verwöhnt werden.

 

Zum Ensemble gehören etwa 15 Frauen und Männer aus allen Altersstufen und unterschiedlichsten Berufen. Die Gruppe unter der Leitung von Erich Israel und der Regie von Holger Kardinahl möchte die Zuschauer durch schöne Komödien unterhalten. Neben den Darstellern gehören zum Team auch eine ganze Reihe von Leuten, die sich vor und hinter der Bühne um Organisation, Requisiten, Bühnenbild, Bühnenbau, Technik und all das andere kümmern, ohne das Theater nicht funktionieren kann.

An dieser Stelle stellen wir die Aktiven des Piustheaters etwas näher vor. Die Seite wird nach und nach vervollständigt. Immer mal wieder Reinschauen lohnt sich also!

Aktuelles

Wir spielen in diesem Jahr eine "Komödie im Dunkeln". Die Premiere am 10.11. hat den Darstellern und dem Publikum sehr viel Freude bereitet.

Nach langen Wochen des Probens ist es den Pius-Mimen wieder einmal gelungen, das Publikum zu begeistern. Wir sind uns ziemlich sicher, dass die Restkarten, die es für einige Vorführungen noch gibt, nun zügig verkauft werden.

Wer sich Karten sichern möchte: 

Restkarten für einzelne Termine gibt es bei Buchhandlung Rulf in der Marienstraße, und im Blumenhaus Flaskamp, Lippstädter Straße.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Piustheater Wiedenbrück