Piustheater zeigt "Komödie im Dunkeln"

"Black Comedy" ist der englische Originaltitel des Stückes von Peter Shaffer, das sich das Piustheater für die diesjährige Saison ausgesucht hat. Auf Deutsch: "Komödie im Dunkeln". 

Für Bastian Möller ist es ein ganz wichtiger Tag für seine Karriere als Bildhauer: ein russischer Millionär und Kunstmäzen hat sich angesagt, um die Werke des jungen Nachwuchskünstlers in Augenschein zu nehmen und vielleicht sogar zu kaufen. Um Eindruck zu schinden und seine verzweifelte finanzielle Situation zu verbergen, hat Bastian mit seiner Verlobten Carolin etwas getrickst und sich die Möbel seines (verreisten und wohlhabenden) Nachbarn "ausgeliehen". Gleichzeitig soll der Vater der Verlobten, ein Offizier der alten Schule, sein Plazet zu der Beziehung geben.

 

Doch plötzlich fällt der Strom und damit die Beleuchtung aus, Kerzen oder sonstige Lichtquellen sind nicht aufzutreiben. In dieser Situation erscheint nicht nur der "Schwiegervater in spe", sondern auch eine verängstigte Nachbarin, und jede Menge Verwechslungen und Mißverständnisse passieren - alles im Dunklen, so dass die Protagonisten nichts sehen können.

Besucherzähler

Aktuelles

Wir spielen in diesem Jahr eine "Komödie im Dunkeln". Die Premiere am 10.11. hat den Darstellern und dem Publikum sehr viel Freude bereitet.

Nach langen Wochen des Probens ist es den Pius-Mimen wieder einmal gelungen, das Publikum zu begeistern. Wir sind uns ziemlich sicher, dass die Restkarten, die es für einige Vorführungen noch gibt, nun zügig verkauft werden.

Wer sich Karten sichern möchte: 

Restkarten für einzelne Termine gibt es bei Buchhandlung Rulf in der Marienstraße, und im Blumenhaus Flaskamp, Lippstädter Straße.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Piustheater Wiedenbrück